Monthly Archive: April 2011

Apr
30

Tag 5 – Meiningen 24,8 (ges. 109,1)

Die ersten 100 km

Tagesziel erreicht – Wochenziel erreicht. Ich bin in Meiningen! Die Strecke heute wunderbar durch das Werratal. Leider wieder fast nur Radweg, aber zwischen Wasungen und Walldorf war wohl das Geld alle, da war er nur gestampft und mit Rollsplit versehen und somit gut zu wandern. Als Pilger sucht man sich sowieso immer die schmalen kleinen …

Weiterlesen »

Apr
29

Tag 4 – Schmalkalden 25,1 km (ges. 84,3 km)

Thüringer Wald

DIE Erkenntnis des Tages heute war, daß nicht die Berge das Problem sind, sondern die Schwerkraft! Es war, nach einer geruhsamen Nacht und einem tollen Frühstück (vielen Dank!) ein wunderbarer Weg hinauf zum Kamm des Thüringer Waldes. Für meine Kondition kann er nichts… Leider doch beim Aufstieg verfranzt und eine andere Route genommen. Es erzählt …

Weiterlesen »

Apr
28

Tag 3 – Friedrichroda 19,1 (ges. 59,2)

Beim Bürgermeister von Gotha

Warum ich heute  vormittag beim Bürgermeister von Gotha war? Weil ich einen Pilgerpaß habe und immer noch keinen weiteren Stempel. Möglich machte es mir meine Gastgeberin. An einen Stempel der Kirchgemeinde war kein drankommen, weil der Pfarrer im Urlaub war – also dann doch gleich zum Bürgermeister, vor allem, wenn meine Gastgeberin seine Schwester ist …

Weiterlesen »

Apr
27

Tag 2 – Gotha 19,7 Km ( Ges. 40,1)

Wie unschwer auf der Karte zu erkennen, bin ich heute in Gotha eingetroffen. Trotz großer Befürchtungen blieb es heute wunderbar trocken – aber als Resultat der Wolkenbrüche von gestern, waren die Wege etwas schlammig. Das war aber wesentlich besser, als die Einfallstraße von Molschleben nach Gotha hinein. Ich konnte sie nur teilweise ausparen und auf …

Weiterlesen »

Apr
26

Tag 1- Witterda 20,4 km

Nach einer schönen kleinen Abschiedsfeier gestern Abend bin ich nun also endlich gestartet. Noch einmal Verabschiedung und viel Winken, syr.-orth. Reisesegen, viele gute Wünsche auch in Haßleben, dazu eins-A Frühstück und eins-A Kurzhaarschnitt.. Dann Florian getroffen, der mich bis Gotha begleiten will. Bis auf einen Fastsalto (nochmal gut gegangen), eine schöne Tour gehabt, bis es …

Weiterlesen »

Apr
23

Noch 3 Tage…gesegnete Ostern

Ultreija!

Das wünsche ich erst einmal allen Mitlesern! Nach 6 Wochen Fasten- und Vorbereitungszeit auf dieses Fest, ist es gleichzeitig für mich das letzte Ereignis für die nächsten Wochen, daß ich in gewohnter Umgebung verbringen werde. Für uns hier im Kloster ist es aber auch das Fest mit den intensivsten Vorbereitungen und leider auch mit einem …

Weiterlesen »

Apr
20

Noch 6 Tage…alles gepackt

Ready, set....

Da steht er nun der Rucksack – fertig gepackt. Und daran könnt ihr sehen, daß ich  mental und körperlich  abwanderbereit bin. Die letzten Wochen gingen ja doch  schnell rum und jetzt wird anderweitig die Zeit knapp. Karwoche, Osterfest – es gibt viel zu tun. Wir haben hier im Kloster ein volles Programm und viel zu …

Weiterlesen »

Apr
18

Noch 8 Tage…Öffentlichkeitsarbeit

schlecht gepackter Rucksack

In einer Woche ist es soweit…ich fühle mich wie ein Pferd in der Startbox vorm Rennen! Vorher gibt es aber noch Einiges zu regeln, und der Alltag hier mit der Vorbereitung aufs Osterfest will auch noch erledigt sein. Im Moment ärgere ich mich mit der lieben Technik herum, denn dieser Blog soll ja immer aktuell …

Weiterlesen »

Apr
14

Noch 12 Tage…meine kleine Küche

Br. Klaus kocht

Heute möchte ich Euch mal erzählen, wie ich mir das so mit der Ernährung unterwegs vorstelle. Abgesehen davon, daß eine so lange Pilgerwanderung eine hervorragende Diät ist, bei der ich sicherlich das ein oder andere meiner unnützen Kilos Bauchspeck loswerde, muß ich natürlich auch oben immer mal was einfüllen, damit sich die Beine unten auch …

Weiterlesen »

Apr
10

Noch 16 Tage…warum pilgern?

Symbol der Via Romea

Viele haben mich in den letzten Wochen gefragt, was ich eigentlich in Rom will und warum ich eigentlich nicht auf kürzerem Weg dorthin gehe? Ein Flug kostet heute nicht mehr die Welt und auch der Nachtzug wäre eine gute Alternative. Und warum ist das eigentlich eine Pilgerwanderung und nicht nur einfach eine Trecking-tour? Pilgern für …

Weiterlesen »

Apr
05

Noch 21 Tage…Testwanderung

An der Unstrut

3 Wochen vor dem Beginn meiner Pilgertour habe ich nun mal für eine Testwanderung den Rucksack mit den Dingen gepackt,  die ich mitnehmen möchte und war doch erstaunt, daß ich trotz aller „Sparmaßnahmen“ doch auf 12,5 Kg gekommen bin.  Das ist ein „Netto-wert“, denn alles in Allem wiegt meine Ausrüstung fast 17 Kg.  Aber man …

Weiterlesen »